25 Jahre Narurerlebnis- und Abenteuercamps

Seit 25 Jahren bietet der BSIJ e.V. (Bund zum Schutz der Interessen der Jugend) in der Stadt Eberswalde und im Landkreis Barnim Projekte im Bereich der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit, der Erlebnispädagogik und der Umweltpädagogik an.

Der BSIJ e.V. wurde im September 1990, noch unter DDR- Rechtssprechung, gegründet. Das Hauptanliegen des BSIJ e.V. war es schon damals wie heute ein Verein von Jugend-lichen für Jugendliche zu sein.Die Wurzeln des Vereins liegen in einem Eberswalder Jugendclub, in dem einige Jugendliche mehr machen wollten, als nur die Angebote des Clubs zu nutzen. Um dies zu ermöglichen, gründeten die engagierten jungen Menschen den BSIJ e.V., der zunächst mit seinem Wirken die Arbeit des Jugendclubs fördern und unterstützen wollte.

Derzeit engagieren sich im BSIJ e.V. neunundzwanzig ehrenamtliche Mitglieder. Darüber hinaus verfügt der BSIJ e.V. über zwei hauptamtliche Personalstellen, die durch drei MitarbeiterInnen besetzt werden.

Die Schwerpunkte der Aktivitäten des Vereins bilden erlebnispädagogische Projekte, in Form von Camps und Ferienfahrten, das Projekt „Mädchenzone“ mit den Gruppen „Sunshine Forever“ und „Young Ladies“, multiplikatorische Bildungsprojekte, wie erlebnis-pädagogische Seminare und JGL- Schulungen, sowie die Betreuung der geschützten Naturgebiete.
(Quelle: http://www.bsij.de/ueberuns-verein/)

Weitere Informationen