190 Jahre Blechenhaus

...1818-2008

Das 1818 errichtete Walzwerk mit seinen klassizistischen Fassaden war einst fester Bestandteil der Eisenspalterei. Benannt wurde es nach Carl Blechen, der das damalige Industriegebäude für sein Gemälde „Walzwerk-Neustadt Eberswalde“ in Öl verewigte. Heute arbeitet im Blechenhaus ein Metallgestalter in seinem dort eingerichteten Atelier, das auch Besuchern offen steht.

Weitere Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok