Grafenbrücker Schleuse Marienwerder

...1745-2008

Die Grafenbrücker Schleuse wurde 1609/10  erbaut, im Dreißigjährigen Krieg jedoch zerstört. 1876/78 wurde die Schleuse wieder neu errichtet. Diese Schleuse gehört neben anderen zur Überwindung der Höhenmeter im Finowkanal. Dieser Kanal half bestimmte Gebiete auch das von Marinewerder trocken zu legen.  Nachdem das Gebiet entwässert war, bestimmte Friedrich II 1746 ein Spinnerdorf anzulegen, welches Marienwerder heißen solle. Die ersten Weber und Spinner siedelten sich bereits 1755 an. Im Jahre 1785 besaß das Dorf bereits 313 Einwohner. Ein neues Dorf war geboren.

Weitere Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok