Löwenbrunnen Eberswalde Markt 1836-2005

Der Löwenbrunnen liegt an der Südostecke des Eberswalder Marktplatzes und ist ein Wahrzeichen Eberswaldes wie der Eber auch. 1729 war erstmals ein mit einem Löwen geschmückter Brunnen auf dem Markt errichtet worden. Ein unterirdisches hölzernes Röhrensystem speist ihn aus Quellen der Umgebung. 1836 entstand der heutige Brunnen. Christian Daniel Rauch entwickelte ein Model des Löwen, welches in der Königlichen Eisengießerei in Berlin gegossen wurde und 17 Zentner wiegt. Über einem hüfthohen quadratischen Wasserbecken auf einer gusseisernen Platte ruht nun in halber Lebensgröße der kräftige Löwe erhobenen Hauptes und mit voller Mähne. Der Brunnen ist als Werk des namenhaften Bildhauers Ch. D. Rauch bedeutsam und ein schönes Beispiel des Berliner Eisenkunstgusses.

Weitere Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok