Naturpark Barnim, Nonnenfließ,

...die Sage vom Liesenkruez

Am Liesenkruez kann man dem plaudernden Wasser des Nonnenfleißtals eine Sage entlocken: Nahe dem Bach stand ein Nonnenkloster. Die Jahre vergingen bis ein Reitersmann in wilden Galopp eine Nonne raubte. Lebensfreude durchdrang sie. So kam Fluch über das Kloster und aus dem Wässerchen wurde ein Strom, der das Kloster mitriss. Nur eine Nonne mit Namens Liese konnte ihr Leben retten und errichtete aus Dankbarkeit ein Kreuz (Kruez). Heute erinnert ein Findling an diese Geschichte.

Weitere Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok