Villa Victoria

... erbaut von P. Arendt, 1894

Das repräsentative Eckhaus wurde 1894 vom Baumeister Paul Arendt für den Möbelfabrikanten H. Sellin erbaut. Namensgeberin der in der Gründungszeit erbauten Villa war die preußische Prinzessin Victoria Luise, Tochter von Kaiser Wilhelm II. Durch die turmartige Eckausbildung ist es neben seiner städtebaulichen Bedeutung, ein besonderer Hingucker und bildet ein Pendant zum Eckhaus der Nummer 16. Trotzdem die Fassade im Sinne des Historismus mit charakteristischem Ziegel-Putz-Materialwechsel gearbeitet wurde, finden sich auch immer wieder Jugendstilelemente.

Weitere Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok