Eberswalder Wappen von 1889

Die Darstellung des Wappens war mehrmals einem Wandel unterworfen. 1889 legt man dem Wappen das Bild des noch heute vorhandenen ältesten Petschafts zu Grunde. In ihm springen die beiden Eber den bewurzelten Baum an. Die wappengemäße Umrahmung und die Mauerkrone mit drei Zinnen entwarf mit hoher Wahrscheinlichkeit der Berliner Heraldiker Prof. Zimmermann. Um 1928 kommt es zu einer Neufassung, bei der die beiden Eber neben dem Baum stehen. Heute kann das Eberswalder Stadtwappen zum Beispiel am Rathaus bewundert werden. Dieses ist vom Potsdamer Bildhauer W. Koch gefertigt worden. Seit dem wurden nur farbliche Veränderungen vorgenommen.

Weitere Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.